Segelkatamaran Azores 150 Semicustom !

 

 

Nach nur zehn Monaten Bauzeit wurde am 22 November die erste Azores 150 zu Wasser gelassen.

Dank der guten Baupläne und exakt ausgearbeiteter Plattenzuschnitte konnte der Eigner gemeinsam mit einem guten Handwerker und Freunden den Rumpf in nur 6 Monaten fertigstellen. In den restlichen vier Monaten wurde der Kat fahrtüchtig ausgebaut, 
der weitere Ausbau soll nun im Wasser erfolgen.

Bei der Semicustom Konstruktionsreihe greift Aluyacht - Projekts auf bewährte, einfach herzustellende Rumpfkonstruktionen zurück,
die sich seit Jahren in unterschiedlichen Baugrößen bewährt haben.

Die Azores 150 enstand auf Basis der etwas kleineren Azores 137 mit Festkielen und einem Meter Tiefgang, dabei wurden der Aufbau,
die Ruderanordnung und die Antriebsanlage auf die Wünsche des Kunden abgestimmt.

Erstmals wurden als Hilfsantrieb Elektromotoren eingebaut, deren Versorgung über einen Generator oder eine Batteriebank erfolgt. 
Diese Technologie kann sicherlich auch für die Versorgung anderer Bereiche genutzt werden.
So z.B. bei der Kücheneinrichtung mit Herd, die damit auf 220 V umgestellt werden kann.

Die zum Einsatz kommenden kompakten  E - Motoren, diese sind geräuscharm und finden überwiegend unter dem Fußboden Platz. Motorräume, deren Belüftung und Isolierung können weitestgehend entfallen und geben Raum für mehr Einrichtung.

 

 
Die Einrichtung!

Durch Anhängen der Ruder und dem   damit verbundenen Wegfall der     Ruderübertragung unter Deck sowie     dem Einbau kompakter E-Antriebe  kann die Einrichtung durch-gehend vom Bug bis zum Heck erfolgen.

Die Einrichtung, trägt wie bei Aluminiumrümpfen üblich, nicht zur Festigkeit bei und ermöglicht eine individuelle Planung nach den Wünschen des Eigners .

Unsere Zeichnung kann nur beispielhaft sein und beginnt erst bei dem nicht unbedingt erforderlichen Mittelschott! 

 

 

 
 

Eigenschaften!

Durch den Rückgriff auf die Rumpfkonstruktion der bereits seit Jahren ausgezeichnet segelnden 14 m und 17 m Rumpfvarianten ist auch bei der Azores 150 ein gutes Seeverhalten zu erwarten.

        Die leicht gebaute 17 m Katamaranvariante erreichte schon bei der Erprobung vor über zehn Jahren 22 kn.
Bei der Azores 137 berichtet der Eigner von bis zu 17 kn.

Rigg- und Deckslayout  werden, wie andere Bereiche, semicustom nach Eignerwünschen, jedoch basierend auf unseren Erfahrungen geplant.

 

  

Die Daten!
Länge Rumpf 15,00 Meter
Länge CWL 14,30 Meter
Breite Rumpf   9,02 Meter
Tiefgang ca. 1,0 Meter
Gewicht ca.14,5 to.
Großsegel   74 m²
Genua   63 m²
Schwerwetterfock   15 m²
Hilfsantrieb ab 2 x 15 kW

 


 

 

 

  

 

 

Das Heck !
 

Auf diesem Bild sind die angehängten Ruder mit ihrem einfachen Aufbau gut zu erkennen.

Auch gut zu sehen, der offene Heckbeam mit seinen zur Aufnahme des Beibootes eingeformten Rippen.

Der Bug !
 

Gut zu erkennen, der solide konstruierte und sauber  gearbeitete Beam mit Catwalk.

 

 

 

Der Aufbau !
 

Der Aufbau mit seiner nahezu Rundumverglasung.

In die Fensteröffnungen der kräftig ausgesteiften Aufbaukonstruktion wurden Isolierglasscheiben eingeklebt.

So entstand als Mittelpunkt der Einrichtung ein großer und heller Deckssalon.

Das Vordeck !
 Mit viel Platz zum Arbeiten und Entspannen.

Nochmal gut zu erkennen, der solide Beam mit Catwalk und den eingespannten Netzen.

 

 

Noch ein paar Bilder vom Bau des Kaskorumpfes !

 

   
 

 

Die Basis für Ihren Erfolg...

... ist eine genaue Ausarbeitung der Zuschnitte von Platten und Spanten, die eine schnelle und saubere Kaskoherstellung auch im Eigenbau ermöglicht!
 Dazu gehört eine in der Praxis bewährte  und vernünftige Plattendimensionierung,
sowie ein ausgeklügeltes Aussteifungssystem aus Schottwänden, Rahmenspanten und Längsstringer.

Wichtig und bei Aluyacht-Projekts selbstverständlich!
Eine gute Beratung bei Planung, Vorbereitung und dem Bau Ihrer Yacht.

  

 
   

 

  Auch wir gratulieren dem stolzen Eigner
zum gelungenen Eigenbau seiner Yacht.